Beste Hoverboards und selbstausgleichende Roller 2019 – Käuferhandbuch und Bewertungen

Wer liebt nicht Hoverboards? Sie sind eines der heißesten Weihnachtsgeschenke (und Geschenke im Allgemeinen), und eines der insgesamt lustigsten Spielzeuge für Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Die Frage ist immer: Welche Hoverboards sind sicher und welche die besten Hoverboards?

Wir sind heute hier, um aufzuschlüsseln, wonach Sie in einem Schwebeboard suchen sollten, sowohl in Bezug auf Funktion, Kosten als auch auf alles dazwischen. Schnallen Sie sich an, (oder treten Sie an,) für Ihren Blick in die zehn besten im Hoverboard Test bei A-Zet.de.

Wir werden uns auf einige Schlüsselfaktoren konzentrieren, um Ihnen die besten Hoverboards auf dem Markt anzubieten. Denken Sie nur daran, dass eine Top-Ten-Liste nicht bedeutet, dass jedes einzelne Hoverboard ohne Fehler kommt. Es wird eine Liste von verschiedenen Dingen geben, auf die man achten sollte, und einige Tipps und Tricks, die sich zwischen alles auf unserer Liste einfügen. Machen Sie sich bereit; dies ist Ihr vollständiger, umfassender Leitfaden für Hoverboards, mit den besten Modellen im Hinterkopf.

Hoverboards – Umfassender Käuferleitfaden

Wir alle wissen, dass Hoverboards einige der heißesten Artikel auf dem Markt sind. Sie waren das größte Geschenk für die Jahre 2015 und 2016, und die Dynamik hat sich nicht ein wenig verlangsamt. Ihre Präsenz in unserer Kultur ist nur am Anfang. Hoverboards haben eine Menge schlechte Presse bekommen, aber da die Knicke alle ausgearbeitet sind, waren sie nie sicherer, besonders für Kinder. Die größte Schwierigkeit bei der Auswahl eines neuen Hoverboards oder bei der Einführung in Hoverboards: das Aussortieren aller Geräusche. Glücklicherweise haben wir das ganze Rätselraten mit unserem umfassenden Leitfaden beseitigt. Ohne weiteres alles, was Sie über die Auswahl des richtigen Hoverboards für Ihre Bedürfnisse wissen müssen.

Gewichtsanforderungen

Hoverboards wurden hauptsächlich für den Gebrauch durch Kinder entwickelt, so dass Sie viele Gewichtsanforderungen im unteren Bereich sehen werden. Es gibt Modelle, die ältere Fahrer unterstützen, aber sie sind etwas schwieriger zu finden. Nach unserer persönlichen und beruflichen Erfahrung sollten Sie immer versuchen, 10% unter dem Gewichtsbedarf zu bleiben. Zum Beispiel, wenn die maximale Gewichtskapazität 200lbs liest, in Ihrem Kopf, machen Sie ein Maximum von 180lbs aus. Dies ist nicht nur, um alles sicher vor möglichen Schäden zu schützen – je höher die Kapazität und je weniger sie genutzt wird, desto mehr werden Sie aus der maximalen Geschwindigkeit und Akkulaufzeit herauskommen. Weniger Belastung für das Gerät bedeutet längere, bessere Fahrten und eine längere Lebensdauer für Ihr Hoverboard.

Geschwindigkeitsbeschränkungen

Warum ist Geschwindigkeit wichtig? Nun, auf einem Schwebeboard bedeuten höhere Geschwindigkeiten ein höheres Maß an Spaß, oder? Sie bedeuten auch Einschränkungen, je nachdem, wo Sie wohnen. Ende 2015 gab es in New York City eine große Debatte, bei der sie als illegal galten, überhaupt die Straße hinunter oder außerhalb zu fahren. Die Gesetze über Hoverboards ändern sich ständig und hängen oft davon ab, wie schnell Ihr Hoverboard fahren kann. Niemand kann mit der Art und Weise mithalten, wie der Kongress ständig versucht, sich mit dem zu beschäftigen, was Sie benutzen können oder nicht, also sollten Sie sich mit Ihren lokalen Gesetzesauflistungen beraten, um sicherzustellen, dass Sie Ihr Hoverboard effektiv nutzen können, und Ihre Kinder informieren, wenn sie es benutzen. Gib nicht mehr für ein Ticket aus als für dein Hoverboard.

Altersanforderungen

Obwohl es keine tatsächlichen Herstelleranforderungen für den Einsatz an Hoverboards gibt, sollten Sie wissen, dass es sich um ein leistungsstarkes Gerät handelt und nicht unbedingt die beste Wahl für das Spielzeug eines Kindes. Dessen ungeachtet solltest du entsprechend urteilen und deinen Kindern erlauben, es zu benutzen, wenn sie verantwortungsbewusst genug sind. In den meisten Fällen wird empfohlen, Kindern ab zwölf Jahren nur den Zugang und die Benutzung eines Schwebeboards zu erlauben. Es gibt ein besseres Verständnis von Gefahr in diesem Alter und eine bessere Beherrschung der eigenen Geschicklichkeit.

Preisgestaltung

Natürlich wird jeder Käufer auf sein eigenes Budget achten. Es gibt ein paar Faktoren, über die man hier nachdenken sollte, wenn es um das Endergebnis geht: Geld. Keine zwei Einkommen oder Prioritäten sind die gleichen, aber wenn Sie planen, Hoverboarding als Sport aufzunehmen, oder wenn Sie versuchen, es zu einem super stellaren Weihnachten zu machen, wird sich Ihr Budget ein wenig verschieben. Sind hier drei Hauptpunkte, zum an zu denken, wenn Sie entscheiden, wie viel Sie in Richtung zu Ihrem Hoverboardkauf setzen möchten.

Ist es ein Geschenk?

Niemand will als der Typ oder die Frau bekannt sein, der an einem Geschenk gespart hat, aber man kann es sich auch nicht leisten, den Gehaltsscheck seiner ganzen Woche auf ein Geschenk zu werfen. Der beste Weg, dies zu vermeiden, ist, Unternehmen individuell zu recherchieren und dann eine Entscheidung nach Qualität und Kosten zu treffen. Während das alte Sprichwort “Du bekommst, wofür du bezahlst” meistens wahr ist, gibt es einige aufstrebende Hoverboard-Firmen da draußen, die niedrigere Preise anbieten, weil ihre Kosten niedriger sind. Kleinere Einrichtungen, kleinere Teams, so weiter und so fort.

Versuchst du, Profi zu werden?

Da es immer noch professionelle Becherstapelung gibt (ich mache keine Witze; wirklich, das ist es), kannst du erwarten, dass es Hoverboards für eine lange Zeit gibt. Wenn Sie der nächste Tony Hawk sein wollen, müssen Sie die großen Summen für ein teureres Modell mit Advance ausgeben.